Das Schweigen

Datum/Zeit
25.06.2015
19:30–21:30

Veranstaltungsort
LEUCOREA, Auditorium maximum

Kategorien


Das Schweigen (Original: Tystnaden, 1963) von Ingmar Bergman ist der letzte Teil der sog. „Glaubenstrilogie“ (nach Wie in einem Spiegel / Såsom i en spegel, 1961, und Licht im Winter / Nattvardsgästerna, 1962) und zeigt in eindrucksvollen Bildern eine gottlose Welt voller Verzweiflung und Einsamkeit. Im Vordergrund des düsteren Films stehen die beiden ungleichen Schwestern Ester und Anna (und deren Sohn Johan), die sich gegenseitig wiederholt demütigen bis ein völliger Zusammenbruch jeglicher Kommunikation zwischen ihnen unausweichlich ist. Dieses Meisterwerk des schwedischen Regisseurs ist ebenso preisgekrönt wie umstritten.

Die ausgewiesene Expertin Maaret Koskinen (Universität Stockholm) wird den gezeigten Film einführen und nach der Filmvorführung die Podiumsdiskussion leiten.
Der Film wird im schwedischen Original mit englischen Untertiteln gezeigt.

Der Eintritt ist frei. Interessierte sind herzlich willkommen.

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Philosophische Fakultät II
Institut für Anglistik und Amerikanistik
Arbeitsbereich Angloamerikanische Kulturwissenschaft
Kontakt: Dr. Julia Nitz
Adam-Kuckhoff-Straße 35
06108 Halle (Saale)

julia.nitz@amerikanistik.uni-halle.de
0345 5523547

http://www.anglistik.uni-halle.de/fachgebiete/kulturwissenschaft/professur/