Vortragsreihe – aus der Forschung 2019

Erkenntnisgewinn und Wissenstransfer. 500 Jahre Leipziger Disputation

 

Im 500. Jahr der Leipziger Disputation, deren Folge eine weitergehende Vertiefung der Wittenberger Theologie war, beschäftigt sich die Vortragsreihe der Stiftung Leucorea in vielfältiger Weise mit der Disputation, aber auch mit verschiedenen Formen der Wissensvermittlung und -kultur in Wittenberg und im mitteldeutschen Raum in der Frühen Neuzeit. 

Die Vorträge finden jeweils 19:30 Uhr im Auditorium maximum der Stiftung LEUCOREA (Collegienstr. 62) statt. Es wird herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

 

 

29.01.2019, 19.30, Dr. Marianne Schröter: "Vorläufig bekommt Eck den Beifall, er spielt nun den Meister, aber nur solange, bis wir das Unsere veröffentlicht haben werden" - Martin Luther und die Leipziger Disputation.

 

26.03.2019, 19.30, Prof. Dr. Markus Wriedt: Vortrag im Rahmen des "Frühjahrskurses der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek Wittenberg" zur Universitätsgeschichte

 

23.04.2019, 19.30, Dr. Franz Jäger: Die Inschriften der Stadt Wittenberg

 

28.05.2019, 19.30, Prof. Dr. Ernst-Joachim Waschke: Zu Martin Luthers Bibelauslegung

 

02.07.2019, 19.30, Tomas Lang M.A.: Mit geschärfter Feder - Der reformatorische Flugschriftendiskurs in der Geschichtsvermittlung

 

24.09.2019, 19.30, Dr. Anke Neugebauer: Kunsttransver am Hof der ernestinischen Wettiner in Wittenberg

 

22.10.2019, 19.30, Dr. Insa Christiane Hennen: Wittenberg - Weimar. Beobachtungen zur Gedenkkultur der Ernestiner

 

12.11.2019, 19.30, Dipl. theol. Tilman Pfuch: "geruhen mir doch itzo mit einem trewen rath beyzuspringen" - Beratung und Translation akademischen Wissens durch die Theologische Fakultät Wittenberg

 

03.12.2019, 19.30, Dr. des. Christiane Domtera-Schleichardt: Von Wittenberg nach Europa. Vernetzende Wissenschaft bei Philipp Melanchthon

 

DSC_8202